Laufe und (Rennrad-) fahre in eine phantastische Duathlon-Saison

Duathlon-Erlebnisse?  *Ausdauersportler*  aus den Lagern der Läufer * des Radsports * des Wintersports  *** Quereinsteiger aus Mannschaftssportarten ⇒⇒⇒ belebt die Duathlon-Scene!

Angesprochen bist natürlich  auch Du      –  gleichermaßen –     als bereits „etablierter“ aktiver Duathlet!
Ihr habt Eines gemein: Ihr verfügt – nach möglicherweise Jahre langer aktiver Ausübung Eures Sports – über eine gut ausgebildete Ausdauerfähigkeit. UND –  Ihr denkt darüber nach  – dafür gibt es mannigfaltige Gründe –   die Sportart zu wechseln und  umzusteigen auf den Duathlon ?
Wurde das etwa aus der Idee geboren  „Ich möchte etwas Neues und Andersartiges probieren?“ — „Meine Ambitionen auf Herausforderungen liegen in meiner Natur…“ ?

Was stellt den Duathlon als Sportart dar, was sind seine Definitionen?

Hierüber gibt es im Netz zwar einige wenige Sportart spezifische Einlassungen und Betrachtungen … Jedoch: Bezüglich  Trainings-
Methoden  -sei es für den Anfänger oder aber für den Spezialisten –  scheint der Sport dort immer noch nicht angekommen zu sein.
Das Wort „scheint“ ist in diesem Zusammenhang keinesfalls berechtigt … der Duathlon wird immer beliebter!

Die bevorstehende Triathlon-Saison könnte für Dich *anders  *erfolgreich  *spannender werden …

Hast Du eventuell bereits  meinen Artikel über ein strukturiertes und Ziel gerichtetes Wintervorbereitungs-Training gelesen und danach vielleicht soger konsequent gearbeitet? Das wäre optimal und und eine iedeale Voraussetzung, meine weiter unten  –  als PDFs zu ladende und speicher-/ausdruckbare –   Pläne „in die Tat umzusetzen“. Das ist selbstverständlich kein Muss … jedoch solltest Du Dir in der Wintersaison ein Mindestmaß an Grundkondition erhalten bzw erarbeitet haben.

Wie also würde ein solches  * strukturiertes/Ziel gerichtetes* Sommer-Saison-Training *  aussehen?

Das ist hier ein Thema für
  • Radsport-Orientierte
  • Laufsport-Orientierte
  • den an 4 Tagen/Woche Trainierenden
  • den absolut Leistung-orientierten Duathleten mit 6-8 Trainingseinheiten/Woche
Nach diesem Muster sind die Pläne dargestellt, also diesbezüglich doch sehr individuell!
Bitte, beachte aber:
Du findest Folgendes vor 
  • keine „starren“ Pläne  von … bis      ⇒  jedoch
  • Trainingsbeispiele für eine „normale“ Trainings-Woche
  • Trainingsbeispiele für 1 (mehrere) Woche(n) spezieller Vorbereitung auf ausgewählte Wettkämpfe
  • Trainingsbeispiele für 1 (mehrere) Regenerations-Wochen (auch als „Formerhaltungstraining“ geeignet)

Du bist *völliger* Anfänger und suchst Deinen Sport

In diesem Fall:  Unterzieh´ Dich einem gründlichen Aufbau! Diverse nützliche Beispiele findest Du in   *  Teil I dieses Artikels, u.a. über die Entwicklung der (Kraft-)Ausdauer mit ganz besonderen Übungsteilen!
Der Artikel befasst sich zwar mit einem Wintertraining für Fortgeschrittene und „Profis“. Die Trainingsmethode lässt sich aber mit ganz wenig Fantasie für den Sommer ändern.
In denke, Du wärest nach etwa 4-5 Monaten eines solchen Trainings gut in der Lage – ab Spätsommer – an einem oder zwei kurzen Duathlons oder aber an einem Lauf- oder Rad-Wettbewerb teil zu nehmen. Der Zeitpunkt eines solchen Debuts ist natürlich von Sportler zu Sportler ganz unterschiedlich.

Hier geht es nun zu Euren Plänen  ⇒⇒⇒  im PDF-Format * speichern  * ausdrucken!

Anmerkung:  Dir wird auffallen, dass die jeweiligen Tempoangaben in „%“ dargestellt sind, so zB  „50%“ = „halber Kraftaufwand“ …
Das hat durchaus seine Berechtigung und als Einsteiger wirst Du schnell herausfinden, was DEINE 50%, 75% …  sind.
Weiter führende lehrreiche und interessante Info´s  dazu  findest Du für sowohl das Laufen als auch für  das Radtraining unter den folgenden links

 

*

* Das Salz in der Suppe *  ⇒  Wettkämpfe!

Existieren eigentlich „normierte“ Wettkampfstrecken?

Ja! – Einige Veranstalter bieten Duathlons mit „ungeradem Streckenverhältnis“ an. Reizvolle Natur und besonders schöne und verkehrsarme Rundstrecken bilden in diesen Fällen in der Regel das Hauptkriterium.
Es stehen folgende Wettkampfdistanzen zur Wahl:

In der festgelegten Reihenfolge Lauf(1)  ⇒  Rad  ⇒  Lauf(2) sind    * 5km/20km/2,5km *  für die „Sprintstrecke“      * 10/40/5km * als Standard-Distanz    sowie   * 20/80/10km *  für die Langdistanz offiziell durch die „Internationale Triathlon Union“ (ITU) festgeschrieben.

Zwecks Orientierung über Wettkämpfe, auch Triathlons, Laufveranstaltungen und Einiges mehr, wäre dieses Portal sehr hilfreich 
affiliate link

*

Mein Schlusswort an alle Aktive

Ich hoffe, Ihr habt den für Euch „passenden“ Plan gefunden und könnt Ende der Wettkampfsaison das Fazit schließen:  „Es hat gewirkt“!
In diesem Sinne verweise ich auf meine Webseite.  Bitte, speichert sie ab und besucht mich gelegentlich wieder.                                            Alles Gute und viele sportliche Erfolge …!

Schreibe einen Kommentar