Über … meine Seite … meine blogs … und mich

3-elemente

Fitness, Sport, Gesundheit, Kraft und Ausdauer

Das sind einige Begriffe, nach denen Sie gesucht hatten, bevor Sie hier auf meiner Seite „landeten“.

Was also erwarten Sie?
Wohl doch maßgescheiderte, individuelle Informationen.
Sie haben vielleicht Folgendes bereits vorrecherchiert:

  • „Allgemeines über Fitness“ — Hilfen und Lösungen
  • Welcher Sport „passt“ ? — Gesundheit und Eignung
  • Kraft und Ausdauer —  Gegensätze?

 

Verfolgen Sie meine laufenden Beiträge zu diesen und anderen interessanten und spannenden Themen!

 

UND was Ihnen zusätzlich geboten wird:

  • Analysen geeigneter Sportarten für weiblich/männlich, klein/groß, jung/alt, krank oder gesund
  • Sportliche Anfänger oder Fortgeschrittene, ehemalige (Leistungs-)sportler oder Wiedereinsteiger kommen zu Ihrem „Recht“
  • Ausgewählte Gastautoren (namhafte, erfolreiche Sportler/Trainer/Berater) werden eingeladen, Ihnen Tipps und Anregungen zu geben
  •  Sie werden nicht im Stich gelassen, wenn Sie im Urlaub Ihrem sportlichen Hobby nachgehen wollen
  • Es wird nach und nach eine „Community“ entstehen. Hier können Fragen gestellt werden, es kann sich ausgetauscht werden
  • Was ich nicht darf:  Gesundheits- und medizinische Beratungen erteilen!

 

Fangen Sie an zu stöbern!  Lassen Sie sich durch meine Beiträge anregen und inspirieren.

2-generations

 

Über mich:

Mein Name ist Udo Knodt, geboren und aufgewachsen in der Adenauer/Heuss-Ära hat es meine Familie nach Schleswig-Holstein verschlagen, bin also ein waschechtes „Nordlicht“. Schon in meinen „Kinderjahren“ begann mein Interesse für den (aktiven) Sport zu keimen. Nach ersten Zwischenstationen vom Tennis über den (Feld-)handball wurde ich Leichtathlet mit dem Schwerpunkt „Mehrkampf“, als Altersklassensportler erfolgte ein Wechsel zum Bahn- und Sraßenlauf. Meine damalige Unentschlossenheit in beruflicher Hinsicht hatte irgendwann meine Begeisterung für den Wehrdienst entfacht, wusste ich doch, dass ich ohnehin eingezogen werden würde. Ich wurde „folglich“ 12-Ender, tat davon ca. 8 Jahre Dienst in NATO-Stäben in verschiedenen Ländern. Ich hatte zudem das Glück, eine gewisse sportliche Förderung zu genießen. Diese brachte mich nach Kontakten zu Peter Weiland (kurzzeitiger Europameister im Schwergewicht der Berufsboxer) und meinem Kompaniekameraden Staske, CISM-Weltmeister* (Militär-) im Bantamgewicht, zum Boxen. Als „expatrie“ ** nahm ich später an drei CISM- (Militär-) WM´s im Weltergewicht teil. Mit Beginn meines „Zivillebens“ folgte ich meinem zweiten Hobby und tat für die US-Army Dienst als Übersetzer.
* CISM = „Conseille international du Sport militaire“      ** „expatrié“ = „aus der Heimat heraus“; Auswanderer / hier etwa: ein (vorübergehend) Entsandter als „Civilian Employee´“

 

 

 

 

 

 

Merken